Novellen - Erzählungen

Zusammenstellung alphabetisch geordnet
Begegnung mit dem Fremden

Erzählband gesammelter Geschichten aus den Jahren 1947 bis 1958 von Marlen Haushofer. Wie durch eine Lupe betrachtet die Autorin Vorgänge und Situationen des Lebens und bringt sie dem Leser nahe. mehr...


Das fünfte Jahr

Novelle von Marlen Haushofer, in der die Ereignisse eines Jahres aus der Sicht einer Vierjährigen geschildert werden, die auf dem Hof ihrer Grosseltern in den Bergen aufwächst. mehr...


Der Eisstoss

Erzählband, herausgegeben von Oskar Jan Tauschinski. Erzählungen aus den sieben verlorenen Jahren Österreichs (1938-1945). mehr...


Die Frau mit den interessanten Träumen

Erzählband von Marlen Haushofer, der erstmals 1985 im Claassen Verlag erschienen ist. Darin enthalten sind diverse Kurzgeschichten, unter anderem auch jene, die diesem Buch seinen Namen gab. mehr...


Die Verbannten

Kriegserklärung von Milo Dor an den schlechten Geschmack eines Publikums, das noch an den Autoren des untergegangenen "tausendjährigen Reichs" zu hängen schien. mehr...


Die Vergissmeinnichtquelle

Erster Erzählband von Marlen Haushofer. Für diesen erhielt sie den Preis des Theodor-Körner-Stiftungsfonds. mehr...


Gibt es viele Schüfte?

Hörbuch (2 CDs) mit verschiedenen Erzählungen Marlen Haushofers. Gelesen von Elke Heidenreich. mehr...


Lebenslänglich

Kurzgeschichten von Marlen Haushofer, die von Oskar Jan Tauschinski zusammengestellt und 1966 im Stiasny-Verlag erschienen sind. mehr...


Literatur und Kritik

Die österreichische Monatsschrift wurde unter anderem von Jeannie Ebner und Rudolf Henz herausgegeben. In der Ausgabe vom Mai 1969 wurde Die Mansarde von Marlen Haushofer abgedruckt. mehr...


Lynkeus

Heft 3 der Literaturzeitschrift Lynkeus, herausgegeben von Hermann Hakel mehr...


Schreckliche Treue

Für diesen Erzählband erhielt Marlen Haushofer im Jahre 1968 zum zweiten Mal den kleinen österreichischen Staatspreis. Ihre minuziöse Schilderung der Welt im Kleinen ist bemerkenswert. mehr...


Stillere Heimat 1952

Erster Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Die Vergissmeinnichtquelle" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1953

Zweiter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Der Staatsfeind" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1954

Dritter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Die Höhle" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1955

Vierter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Szenen aus Marlen Haushofers Hörspiel "Die Überlebenden" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1961

Zehnter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Die Frage" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1962

Elfter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Porträt eines alten Mannes" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1963

Zwölfter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Die Hand" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1964

Dreizehnter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Die Schwestern" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1965

Vierzehnter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Die Nacht" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1966

Fünfzehnter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Ein gemütlicher Abend" beinhaltet. mehr...


Stillere Heimat 1967

Sechzehnter Band des literarischen Jahrbuchs der Stadt Linz, der Marlen Haushofers Geschichte "Die Stechmücke" beinhaltet. mehr...


Stimmen der Gegenwart 1951

Erster von Hans Weigel herausgegebener Band der Anthologiereihe, die zum Ziel hatte, vor allem junge Autoren zu fördern. Hier erschien Marlen Haushofers: Patience. mehr...


Stimmen der Gegenwart 1956

Fünfter Band der Anthologiereihe, die zum Ziel hatte, vor allem junge Autoren zu fördern. Hier erschien Marlen Haushofers: Entfremdung. mehr...


Weg und Bekenntnis

Anthologie junger österreichischer Autoren, gesammelt und eingeleitet von Hans M. Loew, herausgegeben von Professor Dr. Rudolf Henz. mehr...


Wir töten Stella

Eiskalte Bestandsaufnahme einer gescheiterten Beziehung, erzählt von Marlen Haushofer. Aus Bequemlichkei nimmt eine Frau die Affäre ihres Mannes zu einem jungen Mädchen hin, bis dieses sich umbringt. mehr...


Zeitbilder

Jährlich erscheinender Band, der zum Ziel hatte, das Schaffen sozialistischer Dichter Österreichs dank günstigem Preis einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. mehr...

Hinweis: Die oben aufgeführten Medien befinden sich in der Sammlung des Autors.